Zweites Kiezfrühstück mit SPD-Bezirksstadtrat Retzlaff

Soziales

Auch das zweite Schöneweider Kiezfrühstück am 19.12.2010 war ein voller Erfolg! Nachdem bei der ersten Auflage SPD-Bezirksstadtrat Rainer Hölmer zu Gast war und über Stadtentwicklung gesprochen wurde, ging es nun in die zweite Runde.
Die SPD-Oberschöneweide hatte zusammen Lars Düsterhöft und den JUSOS in der SPD Treptow-Köpenick zum Frühstück mit anschließender Diskussion eingeladen.

Etwa 35 Anwohner/innen aus dem Bezirk ließen sich zuerst die belegten Brötchen schmecken, bevor es dann in den Austausch mit Dirk D. Retzlaff ging. Retzlaff ist SPD-Bezirksstadtrat für Jugend und Schule in Treptow-Köpenick und mit ganzem Herzen Kommunalpolitiker, wie er immer wieder betont. So machte es ihm sichtlich Spaß, die Interessierten über aktuelle Themen aus dem Bereich Kinderschutz, Jugend und Schule zu informieren und Anregungen der Gäste für seine Arbeit mitzunehmen.

Dabei stellte sich immer heraus, dass zu oft finanzielle Vorbehalte aufkommen, wenn etwas im Bereich Jugend getan werden soll. Bei solchen elementaren Aufgaben wie Prävention und Kinderschutz dürften knappe Kassen jedoch keine Gegenargumente sein, betonte Retzlaff. Das Thema sei zu wichtig und Folgekosten sehr viel höher als Präventionsausgaben. Treptow-Köpenick jedoch muss sich nicht verstecken, wie sich herausstellte. Immerhin leben wir in einem der wenigen Bezirke, der seine Hausaufgaben gut gemacht hat. Die Umsetzung der Schulstrukturreform und die Absenkung der Schulschwänzerquote sind sehr gute Beispiele.

Dennoch werden die Anstrengungen von Retzlaff und der SPD insgesamt in der Kinder- und Jugendpolitik fortgesetzt, es gibt immer was zu tun. Genauso ist es mit dem Kiezfrühstück. Auch diese erfolgreiche Veranstaltung wird im neuen Jahr fortgeführt. Der nächste Termin ist der 20. März 2011.
Sie sind herzlich eingeladen!